download (als PDF)

sollte der Katalog nicht richtig angezeigt werden, wählen Sie einfach einen kleineren Schriftgrad unter "Ansicht" "Schriftgrad".

Farne

Die meisten Farne sind Waldpflanzen und lieben humosen, feuchten Boden im Schatten oder

Halbschatten. Deshalb empfiehlt es sich, den Boden mit Rindenhumus, Laub- oder Walderde

oder abgelagertem Kompost zu verbessern.

Farne wollen viele Jahre ungestört stehen. Sie verleihen einer Schattenpflanzung ihren

unverwechselbaren Reiz.

 

Adiantum - Pfauenradfarn

  Edler Farn für windgeschützten Standort mit genügend Luftfeuchtigkeit. Fächerförmige Wedel

  mit drahtigen, schwarzen Stielen.

  - pedatum, waagrechte, handförmige, feingefiederte Wedel                                                       40 cm

 

Asplenium - Streifenfarn

  Immergrüner heimischer Farn, der sich besonders für Mauern und Fugen im Schatten eignet.

  - trichomanes, einfach gefiederte, braungestielte Wedel, wintergrün                                           10 cm

 

Athyrium - Frauenfarn

  Anspruchslose heimische Waldfarne, sommergrün.

  - filix-femina, zwei-dreifach gefiederte, hellgrüne Wedel, braune Herbstfärbung                         60 cm

  - filix-femina 'Frizelliae', Wendeltreppen-Frauenfarn, schmale, bizarre Wedel                         40 cm

  - filix-femina 'Victoriae', Harpunenfrauenfarn, schmale, hellgrüne Wedel                                 40 cm

  - filix-femina 'Metallicum', Regenbogenfarn, grob gefiederte, silbrig-rötliche Wedel                75 cm

  - nipponicum 'Burgundy Lace', Japanischer Regenbogenfarn

    Wedel mit metallischer Färbung und intensiv lila Adern                                                        30-40 cm

 

Blechnum - Rippenfarn

  Flach ausgebreitet wachsender Farn für feuchten, sauren Boden. Heimisch.

  - spicant, einfach gefiederte, lederartige, immergrüne Wedel                                                      15 cm

 

Cyrtomium - Sichelfarn, Eisenfarn

  Anspruchslos, wächst am liebsten im lichten Schatten mit höherer Luftfeuchtigkeit.

  Wintergrün, deshalb Winterschutz durch Reisigabdeckung bei Kahlfrost.

  - fortunei, Sichelfarn, einfach grob gefiederte Wedel                                                                 50 cm

 

Dryopteris - Wurmfarn

  Vielgestaltige und formenreiche Gattung ohne hohe Bodenansprüche.

  - affinis (borreri), Goldschuppenfarn, bronzefarbener Austrieb, fast wintergrün                          80 cm

  - affinis 'Cristata The King', Königsgoldschuppenfarn, krause Fiederspitzen,

    regelmäßig gegabelt, elegantester Farn!                                                                                    90 cm

  - austriaca (dilatata), Breitwedeldornfarn, lange Wedel, wintergrün                                           80 cm

  - erythrosora, Rotschleierfarn, Wedel breit pyramidal, rötlich-dunkelgrün glänzend,

    bis spät in den Winter grün                                                                                                      50 cm

  - filix-mas, Heimischer Wurmfarn, doppelt gefiederte, große Wedel

    wurde früher als Mittel gegen Würmer und Bandwürmer (Name!) verwendet                            90 cm

    - 'Linearis Polydactylon', Schellenbaumfarn, feinzerteilte, wintergrüne Wedel                         60 cm

 

Matteucia - Straußfarn, Trichterfarn

  Beeindruckender, leicht wachsender Farn mit auffallend trichterförmigem Wuchs.

  Wurzelstock mit Ausläufern. Winterschmuckwert durch schwarz-braune Sporenwedel.

  - pennsylvanica, Amerik. Trichterfarn, sommergrün, ohne Ausläufer                                       100 cm

  - struthiopteris, einfach gefiederte, hellgrüne Wedel, anspruchslos                                            80 cm

 

Onoclea - Perlfarn

  Robuster Farn mit kriechendem, verzweigten Rhizom für schattige, feuchte Stellen.

  - sensibilis, breite, doppelt gefiederte, hellgrüne Wedel                                                             40 cm

 

Osmunda - Königsfarn

  Stattlicher und üppiger, aber langsam wachsender Farn für feuchten, sauren Boden.

  - cinnamomea, Zimtfarn, Austrieb filzig rostbraun, sommergrün, liebt feucht                               90 cm

  - regalis, breite, doppelt gefiederte, hellgrüne Wedel, Pflanze breit ausladend                           120 cm

 

Phyllitis - Hirschzungenfarn

  Heimische Art mit langen, zungenförmig geschlossenen Blattwedeln für kühle,

  auch felsige Standorte.

  - scolopendrium, immergrüne, lederartige, ungefiederte Blätter                                                  30 cm

 

Polypodium - Tüpfelfarn

  Wintergrüner Zwergfarn mit kriechendem Rhizom fürs Alpinum oder zu kleinen Gehölzen.

  - vulgare, tief gefiederte, lederartige Wedel                                                                               25 cm

 

Polystichum - Schildfarn

  Dankbare, wintergrüne Farne mit ornamentaler Belaubung für frische, humose Böden.

  - acrostichoides, Weihnachtsfarn, einfach gefiederte, dunkelgrüne, ledrige Wedel,

    im Austrieb silbergrau                                                                                                              40 cm

  - aculeatum, Glänzender Schildfarn, Wedel doppelt bis dreifach gefiedert,

    ledrig und oberseits glänzend, aufrechter Wuchs                                                                       60 cm

  - polyblepharum, Japanischer Glanzschildfarn, zweifach-gefiederte, lackglänzende,

    breite und frischgrüne Wedel                                                                                                   80 cm

  - setiferum 'Herrenhausen', Filigranfarn, zwei- bis dreifach gefiedert, dunkelgrün,

    breit und flach wachsend                                                                                                         40 cm

  - setiferum 'Plumosum Densum', Flaumfederfarn, sieht aus wie er heißt, weich und

    moosartig feingefiedert                                                                                                             40 cm

  - setiferum 'Proliferum', Schmaler Filigranfarn schmale, bogig überhängende Wedel,

    feingefiedert                                                                                                                            40 cm

 

Thelypteris - Sumpflappenfarn

  Zarter, sommergrüner Farn, der im flachen warmen Wasser oder im Uferbereich stehen möchte.

  palustris, Sumpflappenfarn, hellgrüne, waagrecht stehende Wedel                                             70 cm

 

Woodsia - Wimpernfarn

  Aufrechter, rhizombildender Farn für humosen, durchlässigen, feuchten Boden.

  - obtusa, hellgrün, feinbehaart, doppelt gefiedert, immergrün, für Steingärten                              30 cm

 

Woodwardia - Fransenkettenfarn

  Gigantischer Farn mit bis zu 3 m langen und 50 cm breiten, einfach gefiederten Wedeln.

  Für einen windgeschützten Standort unter großen Bäumen oder im Schutz von Mauern.

   Laub im Winter als Schutz liegen lassen.

  - fimbriata                                                                                                                             180 cm

 

 

Katalog zuletzt aktualisiert: Februar 2017
© Willi Probst